Die Inhalte des Studiengangs und die Form der Vermittlung orientieren sich an den spezifischen Ansprüchen, die Führungskräfte an eine solche Ausbildung zurecht stellen. Eine wissenschaftliche Ausbildung soll vor allem Schlüsselqualifikationen vermitteln. Dieses Ziel verfolgt das MBA-Programm. Im Zentrum steht die systematische Vermittlung von Inhalten, die einerseits praxisnah sind, andererseits aber vor allem die Fähigkeit schulen, Probleme analytisch behandeln zu können, Strukturen zu erkennen und problemlösungsorientierte Lösungsstrategien zu entwerfen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Vermittlung entsprechender Analysetechniken notwendige Voraussetzung. Deshalb spielt die Einführung in formale Methoden eine wichtige Rolle. Sie schafft die Voraussetzung dafür, auch anspruchsvolle praktische Entscheidungs- und Planungsprobleme analytisch handhaben zu können.

Das Studium ist unterteilt in vier Semester. Die insgesamt 29 Kurse zu jeweils 20 Unterrichtsstunden gliedern sich in drei Abschnitte:

Basisstudium | 6 Kurse

Im Basisstudium werden Einführungen in die Betriebs- und Volkswirtschaftslehre unterrichtet. Volkswirtschaftliche Kurse sind Bestandteil des Programms, weil für die Führung von Unternehmen das Verständnis grundlegender volkswirtschaftlicher Zusammenhänge von erheblicher Bedeutung ist. Neben den ökonomischen Kursen im Basisstudium sind auch Einführungen in formale Methoden vorgesehen, insbesondere in mathematische Techniken, die im weiteren Studienverlauf benötigt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass auch Studierende ohne fundierte mathematische Vorkenntnisse das Studium erfolgreich absolvieren können. Die Besonderheit des Grundlagenmoduls ist die Möglichkeit Vorleistungen aus ökonomischen Bachelor-Studiengängen (oder äquivalente) anrechnen zu lassen.

Kernstudium | 18 aus 21 Kursen:

Im Kernstudium werden die wichtigsten Bereiche der modernen Betriebswirtschaftslehre sowie juristische und volkswirtschaftliche Themen behandelt. Das Spektrum reicht dabei vom Controlling über die Bilanzanalyse sowie Fragen der internationalen Wirtschaft. Ebenso werden spezielle, für die betriebliche Praxis besonders relevante Themen beleuchtet. Dazu zählen Verhandlungsanalyse, Betriebliches Steuerrecht, Internationales Management und Techniken des Operation Research. Im Kernstudium können Sie aus den zur Verfügung stehenden Vorlesungen wählen. Sie müssen dabei in 4 Modulen jeweils 6 Kreditpunkte erwerben.

Seminare und Masterarbeit | 3 Kurse

Abgerundet wird das Studienprogramm durch ein Unternehmensplanspiel und zwei Seminare. Einen wesentlichen Teil des letzten Semesters verbringen Sie mit der Anfertigung Ihrer Masterarbeit.
Die Seite Kurse & Inhalte informiert detailliert über die einzelnen Kurse.

Die Präsenzkurse werden im Ostflügel des Juleums der Universität Helmstedt abgehalten. Drei Kurse werden darüber hinaus als Online-Vorlesungen angeboten, um den zeitlichen Aufwand, den ein Präsenzstudium mit sich bringt, zu verringern.

Bei den Dozenten handelt es sich um Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft oder um renommierte Wissenschaftler anderer Universitäten.

Über die formalen Studienbedingungen und die Prüfungsmodalitäten informiert Sie die Studienordnung und die Prüfungsordnung, die Sie als PDF-File herunterladen können. Die Präsenzstunden an der Universität Helmstedt sind in Form von Abendkursen vorgesehen. Allerdings sind auch Blockkurse am Wochenende oder in Urlaubszeiten möglich, so dies von den Studierenden gewünscht wird. Das Programm startet jährlich im Oktober mit dem ersten Semester.

Vorlesungszeiten

Das Studium ist für Berufstätige konzipiert. Daher findet der Unterricht freitags zwischen 17.00 und 20.30 Urh statt und samstags zwischen 9.00 und 15.30 Uhr statt. Pausen während der Unterrichtszeit sind eingeplant, ebenso Vorlesungsfreie Wochenenden. Insgesamt finden pro Jahr ca. 27 Vorlesungswochenenden statt. Schauen Sie sich dazu gerne die Stundenpläne unserer Jahrgänge an. 

Otto-von-Guericke Business School Magdeburg GmbH
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Ansprechpartner
Christian Stahr
Tel.: +49 (0) 3 91/67-1 29 40
Fax: +49 (0) 3 91/67-4 27 95
kontakt@mba-uni.de

Geschäftsführer
Prof. Dr. Joachim Weimann
joachim.weimann@ovgu.de

Amtsgericht Stendal
HRB 113576

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.